Laura
Schieritz

Fortschrittmacherin

Ihre junge Kandidatin für die FDP im Wahlkreis 57 Uckermark - Barnim I

Über mich


Mein Name ist Laura Schieritz, ich bin 19 Jahre alt und Studentin. Für 2017 wünsche ich mir einen Politikwechsel für Deutschland.

Kurzlebenslauf

Nachdem ich im letzten Jahr mein Abitur am Pückler-Gymnasium Cottbus abgelegt habe, zog es mich zum Studium in die sächsische Landeshauptstadt Dresden. Meinem Herzensthema Bildung widme ich mich auch im Studium. An der TU Dresden studiere ich Lehramt für Gymnasien für die Fächer Deutsch und Politik.

Der FDP trat ich 2014, direkt nach meinem 16. Geburtstag, bei. Seitdem bin ich dort und bei den Jungen Liberalen politisch aktiv.

Portraitphoto

Dafür setze ich mich ein


Meine Herzensthemen sind Bildung, Generationengerechtigkeit, Umwelt- und Energiepolitik, weil mir wichtig ist, dass Politik nachhaltig arbeitet.

Bildung

Eine gute (Aus)Bildung ist die Grundlage für ein selbstbestimmtes und eigenständiges Leben. Deshalb darf der Staat an seiner Kernaufgabe Bildug auch nicht sparen.
Neben einem zentralen Bildungssystem, welches allen die gleichen Chancen gibt, müssen die Schulen im ganzen Land finanziell und personell bestmöglich ausgestattet werden. Nur so kommt Deutschland zur besten Bildung der Welt.

Generationengerechtigkeit

Eine gute Renten- und Sozialpolitik spielt Jung und Alt nicht gegeneinander aus. Durch den demographischen Wandel geht der Generationenvertrag bei der Rente leider nicht mehr auf. Damit zukünftige Generationen nicht von Altersarmut bedroht werden, müssen private Vorsorgeoptionen gestärkt werden.

Energie

Atomausstieg? Braunkohlestopp? Regenerative Energiequellen? Na sehr gerne doch! Aber Ernergiepolitik macht man nicht von jetzt auf gleich, sondern mit langfristigem Konzept. Energie- und Umweltpolitik müssen endlich zukunftorientiert gestaltet werden. Investionen in Forschung und Innovation sind der richtige Weg, um die Energieversorgung langfristig zu gewährleisten und die Umwelt nachhaltig zu schonen.

Digitalisierung

Dem Fortschritt können wir uns nicht entziehen. Deshalb müssen wir schnell die Chancen der Digitalisierung nutzen. Dafür brauchen wir flächendeckendes High-Speed-Internet und eine digitalisierte Verwaltung.

Mobilität

Gerade auf dem Land ist schnelles Vorankommen mit dem Auto wichtig. Unsere Straßen und Brücken dürfen nicht weiter vernachlässigt werden. Außerdem braucht die Region eine gute öffentliche Anbindung an Berlin und die umliegenden Städte. Zudem setze ich mich für den Führerschein ab 16 ein, damit auch junge Menschen auf dem Land leichten Zugang zu Bildung und Kultur haben.

Einwanderung

Um sich den Problemen der Zukunft und Gegenwart zu stellen braucht Deutschland ein modernes Einwanderungsgesetz, welches qualifizierte Zuwanderung ermöglicht. Darüber hinaus ist das Grundrecht auf Asyl nicht verhandelbar.

Engagieren Sie sich!

Unsere Demokratie lebt vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger - von Ihnen! Gerade in Zeiten weltweiter Krisenherde, Demokratieverdruss und Rechtsruck ist es wichtiger denn je, dass sich mehr Menschen aktiv einbringen. Die Freien Demokraten bieten dazu zahlreiche Möglichkeiten - für jedes Zeitbudget.

Jetzt engagieren!

Neuigkeiten


11.09., 18:00 Uhr, Uckermarkkurier, Medienturm Prenzlau

Letzte Chance! Wer nochmal mit mir über meine Positionen sprechen und sich von mir überzeugen lassen will, der kann mich am Samstag von 10 bis 13 Uhr in Wandlitz in der Prenzlauer Chaussee antreffen. 🤗 Kommt vorbei, ich freue mich auf euch! 😊

Heute ist Weltkindertag! 😊🎈 Damit auch die Interessen der Jüngsten eine Rolle spielen, brauchen wir eine generationengerechte Politik. Dafür müssen sich auch endlich mehr junge Menschen in die politische Debatte einbringen. Wer mich und dieses Anliegen unterstützen will, der wählt am Sonntag Laura Schieritz und die FDP. 😉❌❌

Wir Freie Demokraten wollen die beste Bildung der Welt. Die gibt es natürlich nicht umsonst. Deshalb müssen die Ausgaben für Bildung auf Top 5-Niveau der OECD erhöht werden. 💸 Bei seiner zentralen Aufgabe darf der Staat nicht sparen. Denn eine gute (Aus)Bildung ist der beste Start in ein selbstbestimmtes Leben. Wo muss eurer Meinung nach am meisten Geld investiert werden? 🤔 Für mich ganz klar beim Personal. Wir brauchen mehr gut ausgebildete Lehrerinnen und Lehrer, um wirklich allen Schülern gerecht werden zu können.

Mein politischer Werdegang


Mein Engagement für die liberale Sache begann ganz klassisch bei den JuLis. Ich bin dabei auf Kreis-, Landes- und Bundesebene aktiv.

  • 2016

    Chefredakteurin des "jung + liberal"

    Seit Juni 2016 bin ich als Chefredakteurin für das Mitgliedermagazin der Jungen Liberalen zuständig.
  • 2016

    Pressesprecherin der Jungen Liberalen Brandenburg

    Seit September 2016 bin ich als stellvertretende Landesvorsitzende für die Pressearbeit der Jungen Liberalen Lausitz zuständig.
  • 2016

    Kooptiertes Mitglied im Bundesvorstand der Jungen Liberalen

    Als Chefredakteurin des Mitgliedermagazines bin ich kooptiertes Mitglied im JuLi-Bundesvorstand.
  • 2017

    Beisitzerin im Vorstand der FDP Cottbus

    Mit jungen Ideen unterstütze ich die FDP in meiner Heimatstadt Cottbus.
  • 2017

    Mitglied im Landesvorstand der FDP Brandenburg

    Für die Jungen Liberalen bin ich kooptiertes Mitglied im Landesvorstand der FDP Brandenburg.

In Kontakt bleiben


Mail: schieritz@julis.de

Anschrift

Alträcknitz 1
01217 Dresden
Deutschland

schieritz@julis.de